- Training für angehende Reitlehrer der Ecole de Légèreté - 

 

Teilnahme als Zuschauer jederzeit möglich!

Angebot

       1. Ausbilderkurse für Reitlehrer

Kurse für angehende Reitlehrer der EdL mit Master Teacher Sabine Mosen in Pegestorf (Raum Bodenwerder/Hameln) , Waldmohr (Deutschland West) und Bopfingen (Raum Nürnberg/ Stuttgart).

Zuschauer sind willkommen!

Handarbeit-3909_edited.png
2. Reitunterricht/Gastreiter-Aufenthalt

 

Für den  Unterricht legten die jahrelangen Aus- und Fortbildungen, sowie das Studium der klassischen Meister den Grundstein. Keine Kraftproben, sondern Vertrauen und eine entspannte Atmosphäre sind die Basis jeder Trainingseinheit für das Reiten in Harmonie und Leichtigkeit.

Dabei kommt es nicht auf den Ausbildungsstand oder die Rasse an - ob Remonte, Reitanfänger, Turnier- oder Showreiter mit langjähriger Praxis, jeder wird dort abgeholt, wo er gerade steht.

 

Gastreiter-Aufenthalt und  Unterricht auf ihrem Pferd biete ich nur im Großraum von 31832 Springe auf dem Rittergut von Ilten in Springe-Gestorf an!

 

2. Gymnastizierendes Longieren

 

Mit durchdachter Longenarbeit - am Kappzaum, ohne Hilfszügel- wird die Muskulatur aufgebaut und das Gleichgewicht des Pferdes geschult.  Sie leistet einen großen Beitrag zur Vertrauensbildung, Geraderichtung, Taktschulung und Vorbereitung auf die Arbeit unter dem Sattel. Denn Letztere beginnt, nachdem das Pferd genügend Muskeln aufgebaut hat, es Balance auf Zirkeln unterschiedlicher Größe halten kann und die Sprache der Hilfen am Boden verstanden hat.

 

 

3. Arbeit an der Hand und Bodenarbeit

Das Pferd lernt die Vokabeln, sprich Hilfen, die zur harmonischen Verständigung notwendig sind, kennen. Die Möglichkeiten der Gymnastizierung am Boden, das Lösen und Dehnen der Muskulatur und die Erarbeitung neuer Lektionen ohne Reitergewicht - die Arbeit an der Hand eröffnet Ihnen den Weg zur Leichtigkeit!

4. Vorträge/Theorieabende

5. Dressurkurse

 

  • max. acht Teilnehmer; ausschließlich Einzelunterricht, ca. 45 Minuten Praxis

  • individuelle Unterrichtsgestaltung nach Notwendigkeit und ihren persönlichen Trainingszielen; 

  • Herausfinden und Erweitern der persönlichen „Komfortzone“; Förderung von Impulsion, Balance und Losgelassenheit; Verfeinerung der Technik und des Timings der Hilfen; von der Basis bis ... ​

  • erster Tag: Analyse des „Ist-Zustandes“; evtl.Videoanalyse, Theorie ​

  • zweiter Tag: detailliert erklärte Übungen zur Förderung helfen Ihnen "Lehrgeld" zu sparen; Theorie ​

  • dritter Tag: Vertiefung des Erlernten; Besprechung des Trainingsplans.

Am besten Sie melden sich gleich bei dem jeweiligen Organisator an oder organisieren selbst einen Kurs!

6. Praktika auf Anfrage!

 

Solltest du an einem Praktikum interessiert sein, melde dich gern per Mail.

Video mit Impressionen vom Junikurs in Gestorf 2022, klick hier;

Screenshot (94).png

Simone

Deine Energie und Liebe für das was Du tust, ist immer wieder beieindruckend und entfacht in mir jedes Jahr wieder den Wunsch noch mehr zu verstehen und zu fühlen. Du schaffst, dass man sich immer wieder neu in die Légèreté verliebt.

Angelika

      Videobeitrag

Impressionen aus dem offenen Kurs In Gestorf auf dem Rittergut von Ilten.

Klick Hier

Heike-Mohr-Aktivstall-Limbach-300x200.jpg

Heike

Ich möchte Dir auf diesem Weg nochmal von ganzem Herzen DANKE sagen für Deine wundervolle Arbeit.

Du holst jeden wirklich dort ab wo er gerade steht, hast ein super Einfühlungsvermögen in jeden,ohne jemanden zu nahe zu treten.

Ich fühle mich stets super abgeholt und aufgehoben in Deinen Einzelstunden.
Ob es die allererste am frühen Morgen oder die letzte am späten Abend ist.
Dein Elan geht nie zu Ende und Deine Aufmerksamkeit ist für jeden Teilnehmer da.

Man spürt, dass Du mit ganzem Herzen beim Unterrichten nach den EDL Prinzipien bist und dennoch hast Du die Gabe niemanden überzeugen zu wollen, sondern lediglich die Vorteile und Möglichkeiten aufzuzeigen.

 

Selbst die Theorieabende nach manchmal 9 Einzelstunden sind stets hoch interessant und auch hier gehst Du

jedes Mal auf die Wünsche und Anliegen der Kursteilnehmer ein.

Von Herzen Danke für Deine wundervolle Arbeit und Dein Sein.

 Zuschauer im Reitlehrerkurs

Sie können auch über den 3-jährigen Ausbildungszeitraum als  "Vertragszuschauer" an Reitlehrerkursen teilnehmen!

Sie lernen verschiedenste Möglichkeiten der Ausbildung und Problemlösung mit Pferden von der Pike auf kennen und haben  über die drei Ausbildungsjahre viele Vorteile.

kurs_billberge5_edited_edited.jpg
DSC_0266_edited.jpg

Wenn Sie selbst Ausbilder in der Ecole de Légèreté

werden wollen, bewerben Sie sich jetzt bei uns. 

 

Veranstaltungstermine
 Dressurkurse  und
Ausbilderkurse für Reitlehrer/innen

  • Ausbilderkurs für Reitlehrer der EdL Gruppe 1
    Di., 29. Nov.
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits
    29. Nov., 08:30 – 02. Dez., 08:30
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer der Ecole de Légèreté, Zuschauer und Gastreiter für pädagogische Einheiten herzlich willkommen. Anmeldungen bei S.Hellwig: 0172 5225187
    Teilen
  • Besucht uns auf der EQUITANA  vom 9. bis 15. März 2023
    09. März 2023, 19:00
    Essen, Essen, Deutschland
    Teilen
  •  Ausbilderkurs für angehende Reitlehrer  Gruppe 2
    Fr., 24. März
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits
    24. März 2023, 08:30 – 27. März 2023, 14:00
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer, Zuschauer herzlich willkommen
    Teilen
  •  Ausbilderkurs für angehende Reitlehrer Gruppe 1
    Di., 28. März
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits
    28. März 2023, 08:00 – 31. März 2023, 14:00
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Deutschland
    Was der Reitlehrer wissen sollte., praktischer Unterricht, Theorie, Pädagogik und vieles mehr.
    Teilen
  • Ausbilderkurs für Reitlehrer der EdL  (1)
    Do., 13. Apr.
    Sandra Klein Hengstwalderhof
    13. Apr. 2023, 08:00 – 16. Apr. 2023, 08:00
    Sandra Klein Hengstwalderhof, Waldziegelhütte, 66914 Waldmohr, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer der Ecole de Légèreté, Zuschauer und Gastreiter für pädagogische Übungseinheiten herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bei S.Klein: 0170 - 4730813
    Teilen
  • Dressurkurs, offen für Jede/n  (1)
    Mo., 17. Apr.
    Eiflerhof Heike Mohr
    17. Apr. 2023, 08:40 – 19. Apr. 2023, 17:00
    Eiflerhof Heike Mohr, Am Rotherech 10, 55606 Limbach, Deutschland
    Jeder wird dort abgeholt, wo er mit seinem Pferd steht, egal ob bei der Arbeit an der Hand , unter dem Sattel oder an der Longe; Anmeldungen bitte bei Heike Mohr
    Teilen
  • Ausbilderkurs für angehende Reitlehrer
    Do., 20. Apr.
    Reitanlage Härtsfeldhof
    20. Apr. 2023, 08:00 – 23. Apr. 2023, 13:00
    Reitanlage Härtsfeldhof, Hohenberg 3, 73441 Bopfingen, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer, Zuschauer sind sehr herzlich willkommen, auch Gastschüler für den Reitunterrichtd er angehenden Reitlehrer nehmen wir gern an. Bitte bei Lena Nuding: 0175-4472889 anmelden.
    Teilen
  • Dressurkurs offen für Jede/n
    05. Mai 2023, 08:00 – 07. Mai 2023, 17:00
    Köln, Hardthofstraße 80, 51069 Köln, Deutschland
    Egal ob Arbeit an der Hand, Training an der Longe oder dressurmäßige Gymnastizierung, jeder wir da abgeholt wo er steht! Anmeldungen bei Sarah Obieray
    Teilen
  • Dressurkurs, offen für Jede/n  (1)
    Sa., 13. Mai
    Balance Stables, Franzis Vehrenberg
    13. Mai 2023, 08:30 – 14. Mai 2023, 16:00
    Balance Stables, Franzis Vehrenberg, Hörsteloe, 48683 Ahaus, Deutschland
    Der Weg zu feinen Hilfen nach der Ecole de Légèreté, Arbeit an der Hand, gymnastizierendes Longieren, Reiten, Jeder ist herzlich willkommen. Franzis Vehrenberg nimmt gern Anmeldungen entgegen: 0151-50668455
    Teilen
  •  Dressurkurs, offen für Jede/n  (1)
    Fr., 02. Juni
    Gestorf, Von Ilten
    02. Juni 2023, 08:30 – 04. Juni 2023, 17:00
    Gestorf, Von Ilten, Hannoversche Str. 32, 31832 Springe, Deutschland
    Jeder wird dort abgeholt, wo er steht, Arbeit an der Hand, Reiten oder Longieren nach der Ecole de Légèreté, Anmeldung bei Sabine Mosen: info@sabine-mosen-legerete.de
    Teilen
  • Ausbilderkurs für angehende Reitlehrer der Edl Gruppe 2  (1)
    Do., 22. Juni
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits
    22. Juni 2023, 08:00 – 25. Juni 2023, 14:00
    Reitanlage Hellwig & Matthes GbR - Reits, Zwischen Zäunen 4, 37619 Pegestorf, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer, Zuschauer herzlich willkommen, wir suchen auch immer wieder Gatsreiter für die pädagogischen Einheiten, bitte anmelden b. S.Hellwig auf der Reitanlage
    Teilen
  • Ausbilderkurs für Reitlehrer der EdL, Gruppe 1 (1)
    Mo., 26. Juni
    Pegestorf, Reitanlage Hellwig & Matthes
    26. Juni 2023, 08:00 – 29. Juni 2023, 14:00
    Pegestorf, Reitanlage Hellwig & Matthes, 37619 Pegestorf, Deutschland
    Was der Reitlehrer können sollte, Theorie und Praxis, Zuschauer herzlich willkommen Anmeldung bei Sonja Hellwig: 01725225187
    Teilen
  • Ausbilderkurs für angehende Reitlehrer der EdL  (1)
    Do., 20. Juli
    Reitanlage Härtsfeldhof
    20. Juli 2023, 08:00 – 23. Juli 2023, 14:00
    Reitanlage Härtsfeldhof, Hohenberg 3, 73441 Bopfingen, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer, der Weg zu feinen Hilfen, Gastreiter für die pädagogischen Einheiten und Zuschauer sind immer herzlich willkommen! Anmeldungen nimmt Lena Nuding gern entgegen: 0175-4472889
    Teilen
  • Dressurkurs, offen für Jede/n  (2)
    Mo., 24. Juli
    Eiflerhof Heike Mohr
    24. Juli 2023, 08:30 – 26. Juli 2023, 17:00
    Eiflerhof Heike Mohr, Am Rotherech 10, 55606 Limbach, Deutschland
    Jeder wird dort abgeholt, wo er mit seinem Pferd steht, egal ob bei der Arbeit an der Hand , unter dem Sattel oder an der Longe; Anmeldungen bitte bei Heike Mohr
    Teilen
  • Ausbilderkurs für Reitlehrer der EdL  (2)
    Do., 27. Juli
    Sandra Klein Hengstwalderhof
    27. Juli 2023, 08:00 – 30. Juli 2023, 14:00
    Sandra Klein Hengstwalderhof, Waldziegelhütte, 66914 Waldmohr, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer der Ecole de Légèreté, Zuschauer und Gastreiter für pädagogische Übungseinheiten herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bei S.Klein: 0170 - 4730813
    Teilen
  •  Dressurkurs, offen für Jede/n  (2)
    Fr., 01. Sept.
    Gestorf, Von Ilten
    01. Sept. 2023, 08:30 – 03. Sept. 2023, 17:00
    Gestorf, Von Ilten, Hannoversche Str. 32, 31832 Springe, Deutschland
    Jeder wird dort abgeholt, wo er steht, Arbeit an der Hand, Reiten oder Longieren nach der Ecole de Légèreté, Anmeldung bei Sabine Mosen: info@sabine-mosen-legerete.de
    Teilen
  • Dressurkurs offen für Jeden (1)
    22. Sept. 2023, 08:00 – 24. Sept. 2023, 17:00
    Köln, Hardthofstraße 80, 51069 Köln, Deutschland
    Egal ob Arbeit an der Hand, Training an der Longe oder dressurmäßige Gymnastizierung, jeder wir da abgeholt wo er steht! Anmeldungen bei Sarah Obieray
    Teilen
  • Ausbilderkurs für Reitlehrer der EdL  (2)
    Do., 26. Okt.
    Sandra Klein Hengstwalderhof
    26. Okt. 2023, 08:00 – 29. Okt. 2023, 14:00
    Sandra Klein Hengstwalderhof, Waldziegelhütte, 66914 Waldmohr, Deutschland
    Theorie und Praxis für Reitlehrer der Ecole de Légèreté, Zuschauer und Gastreiter für pädagogische Übungseinheiten herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bei S.Klein: 0170 - 4730813
    Teilen
 
 

           Lena

"Christin und ich möchten uns für den schönen Tag bedanken. Wir wurden so freundlich in der Gruppe aufgenommen, dass wir noch die ganze Rückfahrt davon geschwärmt haben. Es war so schön nicht kritisch beäugt, sondern mit offenen Armen empfangen zu werden. Wir werden noch einige Zeit brauchen das Gesehene zu verarbeiten. Ausrüstungsgegenstände müssen weg oder durch wenige, wirklich sinnvolle ersetzt werden. Wir wurden gestern direkt mit einem traumhaft schönen Ritt belohnt - und einem zufriedenen Pferd. Auch unsere Reitlehrerin war offen für unsere neuen Erkenntnisse, einiges haben wir heute direkt in den Unterricht eingebaut. Die Arbeit an der Hand und eine sehr akribisch geplante Schrittarbeit zu Beginn. Auch wenn ich noch nicht dauerhaft zur Ecole de Légèreté wechseln kann, werden wir so viel wie möglich in den Unterricht einbauen. Wir planen schon die nächste Teilnahme als Zuschauerinnen und freuen uns sehr darauf. Vielen Dank für die wertvolle Erfahrung.'' - Lena

Screenshot (94).png

Simone

Deine Energie und Liebe für das was Du tust, ist immer wieder beieindruckend und entfacht in mir jedes Jahr wieder den Wunsch noch mehr zu verstehen und zu fühlen. Du schaffst, dass man sich immer wieder neu in die Légèreté verliebt.

Ich bin völlig begeistert von den Ergebnissen, die Du bei Dylan und mir in wenigen Tagen erzielt hast! Mein Eindruck ist, dass Dylan genauso zufrieden ist wie ich. 

Screenshot_2020-01-05 Reitanlage Hellwig Matthes in Pegestorf (2).png

Hilke und Dylan

 

       Claudia u.Erik

 

 𝗞𝘂𝗿𝘀𝗯𝗲𝗿𝗶𝗰𝗵𝘁 vom Ausbilderkurs in Pegestorf mit Sabine Mosen:

"Die Zeit verrinnt und immer noch Lust auf mehr!

Und so ist es jetzt doch einige Zeit her, dass wir einmal in einen Lehrgang der Légèreté hereingeschnuppert haben. Im Sommer in Pegestorf bei Sabine Mosen als Reiter, die es lieben, mit Rindern zu arbeiten und Weiden in Ordnung zu halten. Also sehr wahrscheinlich nicht gerade Typen, von denen man erwarten würde, dass sie sich für diese Form der Ausbildung interessieren. Aber wer schon mal mit Rindern gearbeitet hat, weiß, wie hilfreich es ist, in Harmonie und Leichtigkeit mit seinem Pferd verbunden zu sein. Unaufwendig und scheinbar unsichtbar miteinander kommunizieren zu können. Genau dem wollten wir hier einen Schritt näher kommen.

Ehrlicherweise war es auch genau dieser und nur dieser kleine Schritt, den wir geschafft haben. Aber es war ein guter und intensiver!

Wir haben ein Lehrgangswochenende für Trainer mit klar strukturiertem Ablauf, einer perfekten Mischung aus Theorie und Praxis, d. h. praktisches Training am Pferd, Übung in pädagogischer Unterweisung und theoretische Hinterlegung erlebt.

Der Start: Erläuterung von Philosophie sowie Erklärung von Übungen und Wirkweise zum ersten Ankommen in der Légèreté. Danach Exterieurbeurteilung, Begutachtung des Equipments, Bedarfsabfrage, Niveaubeobachtung und Aufbau der ersten Einheit.

Lektionen und Übungen wurden erst einmal erklärt. Nicht nur wie sie aussehen sollen, sondern auch wie sie auszuführen sind, welche Wirkung sie erzielen sollen und wie es um die Zusammenhänge mit Anatomie und Biomechanik bestellt ist. Es war immer eine Mischung aus zeigen, probieren lassen und korrigieren. Kleinteilig und nachvollziehbar aufgebaut. Alles langsam, mit viel Ruhe und ohne Drang nach scheinbar schnellen Erfolgen. Ein Vorgehen, das fordert - Ausbilder wie Schüler. Es braucht Wollen und Leidenschaft, das Reiten richtig und vielleicht auch noch mal neu und ergänzend lernen zu wollen. Denn es waren nicht die großen Lektionen, die man feiern konnte, aber das Geübte ist nachhaltig hängen geblieben und damit zu Hause reproduzierbar. Das ist dem Zusammenspiel aus grundsätzlichem Konzept und fundiertem Lehrplan zu verdanken, aber auch der guten Didaktik, dem reiterlichen Können und der absoluten Aufmerksamkeit des Trainers bei seinem Schüler.

Unser 𝗙𝗮𝘇𝗶𝘁 zur Begegnung in Pegesdorf mit Sabine Mosen: Der Weg der Légèreté - einfach? Nein! Schnelle Erfolge? Noch weniger! Lohnt er sich? 𝗔𝗯𝘀𝗼𝗹𝘂𝘁!"

Vielen Dank für diesen schönen Bericht, Claudia und Eric aus Eltville!

.